Kostenloser Rückruf-Service





Datenschutz*

* Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Frieters Energiesparsteuerung für die Holzbranche. Kostensparmodelle präsentiert auf der Holzhandwerk 2014.

Pressemitteilung

Frieters Energiesparsteuerung für die Holzbranche. Kostensparmodelle präsentiert auf der Holzhandwerk 2014.
Während die Politik und Energieanbieter noch auf Findungssuche nach bezahlbaren Lösungen im Rahmen der Energiewende sind, realisieren findige Unternehmer wegweisende Lösungen für kostensenkende Energie Konzepte. Ganz nach dem Motto „Energiefresser raus – Effizienz rein“, hat Frieters die Einsparpotentiale  im Bereich der Steuerung von Maschinen, Absauganlagen und Schiebern weiter perfektioniert. Energie, Sicherheit, Remote und Heizung  spielen dabei eine entscheidende Rolle in diesem neuen Gesamtkonzept

Bis zu 50% weniger Kosten
Die kabellose Kommunikation zwischen den Komponenten im Fertigungsprozess zusammen mit dem ENERGY EFFICIENCY Paket reduzieren nach Angabe des Unternehmens die Energie- und Unterhaltskosten um bis zu 50%. Die dabei zum Tragen kommende  und patentierte FRI LAN  Technologie funktioniert kabellos über WLAN Funkanbindung. Die Vorteile sind offensichtlich: Wegfallende  Kabelkonstrukte, flexible  Hallen- und Maschinenplanung, und die unkomplizierte Integrierung weiterer Fertigungsaggregate  führen zu hohen Effektivitätsvorteilen gegenüber herkömmlichen und konservativen  Produktionsschemas.

360° Grad Konzepte für Energie, Sicherheit und Gesundheit.
Die Einbindung der Funksteuerung  kann dabei auch jederzeit in bestehende  Prozessabläufe und allumfassende Sicherheits- und Komfortregelungen Raumluftqualität Reststaub- Überwachung und Brandschutz  integriert werden. Intelligente Sensoren sind dabei das Herzstück für Energieeinsparung Arbeitssicherheit und Gesundheitsaspekte.

Kostenlose Energieberatung und Effizienzberechnung
Frieters bietet auf der  Holzhandwerk 2014 eine kostenlose Energieberatung und Effizienzberechnung an anhand derer sich die Einsparungen nachweislich dokumentieren lassen.

On top: 30% Zuschuss vom Staat kassieren.
Knapp ein Drittel der gesamten Investitionssumme kann dabei durch die Beantragung von staatlichen Fördergeldern zurückgewonnen werden. Die Investition in nachhaltige und energiesparende Lösungen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen fördert der Bund im Rahmen einer Projektförderung und in  Form der Anteilsfinanzierung mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von 30%. Entscheidend bei der Förderung ist der Austausch von alten Steuerungen gegen zukunftsweisende  Lösungen mit Drehzahlregelung durch Frequenzumrichter, Einschaltautomatik und stromsparender Schiebersteuerung.
Bei der notwendigen Antragsstellung unterstützt Frieters - als besondere Messeaktion-  Kunden und erstellt die notwendigen Anträge für die Fördergelder.